Von einem Freund hatte ich gehört, dass die Katze, die sonst meist bei ihm ist, seit einer Woche vermisst wurde. Also nahm ich Kontakt auf mit der Katze und hatte gleich das Gefühl, sie sei irgendwo eingesperrt und es sei ausserdem dringend, dass sie gefunden würde. Deshalb machte ich eine Zeichnung zu der Frage: „Wo ist die Katze?“

Dann teilte ich meine Interpretation der Zeichnung mit den Besitzern: die Katze folgte dem Pfad, auf den ihre Instinkte sie führten (violett – Intuition/Instinkt). Dann begegnete sie jemandem, den sie kannte und gernhatte (violettes Herz) und folgte der Person/dem Tier – sie kam zu einem Gebäude (roten Linien) – der Weg ging den Berg hoch (grüne Linien). Innerhalb des Gebäudes tat die Katze alles, was sie konnte (schwarz – Instinkte/übersinnliche Fähigkeiten/Achtsamkeit) um frei zu kommen, aber es gelang ihr nicht.

Die Katze wurde in der Scheune eines nahegelegenen Bauernhofs gefunden. Wegen der massiven Schneefälle ein paar Tage vorher hatte der Bauer seinen Traktor in die Scheune gefahren und das Scheunentor geschlossen, ohne die eingeschlossene Katze zu bemerken.

Ein Tag später wäre die Katze tot gewesen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *